•  
  •  
News:

Wenn Sie kein Facebook haben. Hier erfahren Sie was sich aktuell im Museum ereignet. Die neusten Einträge sind oben.​​​​​​​
​​​​​​​
22. Juni 2022

Mit Wanddurchbruch begonnen.

Damit die Räume im UG, über die Treppe im Museum erreichbar sind. Wanddurchbruch gibt mehr Arbeit als gedacht. Da hat einer eine Wand für die Ewigkeit gebaut, 1x Blechverkleidung, 1 x Spanplatte, 2 x Gipsplatten, Isolation, Querbalken. Musste eine Säbelsäge besorgen, zwei Stunden gesägt und noch nicht fertig. Vom Sägestaub eine Riesensauerei, trotz Raumabtrennung mit Plastikfolie.

image-11816489-20220622_173609(1)-c51ce.w640.jpg
image-11816492-20220622_185716-6512b.w640.jpg
image-11817800-20220621_121458-9bf31.w640.jpg
image-11817803-20220622_194041-e4da3.w640.jpg

18. Juni 2022

Archivraum neu gestrichen und eingerichtet.

Bei den zusätzlichen Museumsräumen ist auch ein kleiner Archivraum, den habe ich mal schnell neu gestrichen. Da es ein Kellerraum ist, habe ich Öko-Farbe, ohne Lösungs- und Konservierungsmittel verwendet.

image-11812562-20220609_163237-e4da3.w640.jpg
image-11812565-20220618_183624-45c48.w640.jpg

15. Juni 2022

Spende von CHF 20'000.-- erhalten.

EILMELDUNG: Dank grosser Spende von CHF 20'000.-- ist die Museumsmiete bis Ende Dezember 2022 bezahlt. Möglich wurde das Dank Sergey Vasilyev, welcher das Museum besuchte und sich das Projekt für den weiteren Ausbau zeigen liess. Ganz herzlichen Dank für die riesige Hilfe! Helfen auch Sie mit, damit das Muotathal Bild und das Diorama aufgebaut werden kann.

image-11808701-20220615_114408-c9f0f.w640.jpg
image-11808704-a_Verwsp484-9bf31.w640.jpg

03. Juni 2022

Ukrainisches Geschenk an das Suworow Museum Altdorf UR.

Haben Sie gewusst, dass viele Schweizer Suworow Gedenkstätten, nur Dank ukrainischer Initiative erweitert oder gegründet wurden? Der Russische Soldat in Elm. Zwei Monumental Gemälde im Zeughaus Glarus. Drei Gemälde im Kloster Muotathal. Beteiligung am Aufbau des Suworow Museum in der Schweiz. Das ist Boris Poljakov aus Kiew, Ukraine zu verdanken, welcher zu Suworow in der Schweiz auch mehrere Bücher verfasste. Sein erstes Schweizer Projekt, der Auftrag an die ukrainischen Künstler Fjodor Ivanitzki und Veronika Chamaiko - das 2,6 x 6 m gosse Gemälde "Schlacht bei Muotathal" wurde im 2011 im damaligen Suworow Museum in Linthal eingeweiht. Dort blieb es als Dauerleihgabe bis zum Umzug, leider hatte es in Altdorf keinen Platz mehr und musste zurück gegeben werden. Die heutigen Russland Sanktionen brachten das Museum in Schwierigkeiten, eine Schliessung stand kurz bevor. Nur Dank weltweiter Solidarität, kann das völkerverbindende Projekt weiter bestehen. Nicht nur das - jetzt konnten weitere Räume dazu gemietet werden, so gab es wieder Platz für das bedeutende Gemälde. So haben wir uns wieder als Ausstellungsort beworben. Heute konnte es ins Museum zurückgeführt werden. Mit grosser Freude ist zu erwähnen, dass das Bild dem Suworow Museum Altdorf geschenkt wurde. Ganz herzlichen Dank für das riesige Geschenk. Bis es ausgestellt werden kann, sind noch einige bauliche Massnahmen nötig, die teilweise als Auftrag vergeben werden müssen. Es werden gerne Spenden angenommen, Kontodaten unter Hilferuf. ​​​​​​​
image-11793320-IMG_0914-c51ce.w640.JPG
image-11793332-20220603_100737-c9f0f.w640.jpg
image-11793326-20151006_165800_(2)-c20ad.jpg
image-11793335-a_Bild_Boris475-6512b.w640.jpg
31. Mai 2022

Ausbau Suworow Museum Altdorf: Heute die zusätzlichen Räume übernommen. Beginn der Projektierungsphase. Ziel: Unterbringung des Monumentalbildes ukrainischer Künstler - Schlacht bei Muotathal. Das Bild ist 6 x2.7 meter gross und war früher bei uns in Linthal ausgestellt. Sowie Aufbau des Suworow Diorama mit Uniformpuppen-Darstellung der russischen Armee 1799 am Panixer und weitere. Auch hat es auch einen Arbeitsplatz für Büro und Bereitstellung von Ausstellungsmaterial. Es gibt verschiedene Fragen zu klären. Sie können an der Projektierung mitwirken, haben Sie gute Ideen? Kommen Sie vorbei - ich bin für Vorschläge offen.

image-11789312-IMG_0914-6512b.w640.JPG
image-11789315-20191001_110434-8f14e.w640.jpg
image-11789318-285422685_5567016406665682_1285004090407695922_n-9bf31.jpg
image-11789321-285382735_5567006809999975_5953078667903982909_n-16790.jpg

25. Mai 2022

Unglaublich: Dank Einzelspende einer Frau aus dem Kt. Luzern, konnte das Rest-Finanierungsziel Monat Mai, mit nur 1 Person erreicht werden. Bereits ist die Homepage aktualisiert und das neue Ziel festgelegt. Alle übrigen und weiteren Spenden, werden für den Museumsbetrieb August 2022 verwendet. Ganz herzlichen Dank! (Ganz besonders erstaunt, dass 90 % aller Spenden von Frauen einbezahlt werden. Suworow und geschichtliche Erinnerung ist also kein Thema nur für Männer.)

image-11781848-20220525_151318-9bf31.w640.jpg

14. Mai 2022

Ich wurde gefragt, ob man auch mit Kreditkarte an das Suworow Museum spenden kann? Ja, ab sofort können Sie auch mit PayPAL einen Beitrag einzahlen. Wenn Sie nicht über ein PayPal Konto verfügen, können Sie auch Kreditkarte auswählen. (Wenn Sie so einen Beitrag spenden entstehen Gebühren.) Vielen Dank.

​​​​​​​

04. Mai 2022

Der Vortragsraum ist nun fertig eingerichtet. 20 Stühle auf Ricardo gekauft und gegen die alten ausgewechselt. Jetzt wirkt das ganze einheitlich und nicht mehr zusammengewürfelt.
​​​​​​​
image-11749250-20220502_115543-c51ce.w640.jpg
image-11749271-20220504_124847-45c48.w640.jpg

29. April 2022

Der Vortragsraum ist provisorisch eingerichtet. Bereits eine Theaterführung durchgeführt. 

image-11741024-20220429_105711-c51ce.w640.jpg

29. April 2022

Erstes Ziel fast erreicht: Bisher haben wir Spenden von CHF 30'165.85 erhalten. Ganz herzlichen Dank. Derzeit sind noch Rechnungen von CHF 1'450.-- offen.
Ihre Unterstützung wird weiterhin gebraucht.
Noch ca. 100 Dankesbriefe sind zu schreiben, daher habe ich das Büro jetzt komplett in Altdorf aufgebaut.

image-11741015-20220429_114906-c51ce.w640.jpg
image-11741018-20220429_115303-9bf31.w640.jpg

08. April 2022

Eine wichtige Neuigkeit! Damals in Linthal, war unser Museum 1'200 m2 gross und musste in Altdorf auf 195 m2 verkleinert werden. Das bedeutete; kein Vortragsraum, ein kleineres Diorama, kein Archiv, kein Platz für Wechselausstellungen usw. Der Platz wäre im Untergeschoss da gewesen, doch damals bereits vermietet. Nun wurde er frei. Heute konnte ich den Mietvertrag für diese zusätzlichen 200 m2 unterzeichnen. Die Mietkosten dafür betragen ab 1. Juni 2022 CHF 800.-- plus Nebenkosten CHF 200.-- = CHF 1'000.-- pro Monat.
Das wird das Museum enorm aufwerten! Das ist nur Dank Ihrer grosszügigen Hilfe möglich, denn ohne Sie hätten wir sogar das bestehende Museumsangebot beenden müssen. Sobald wir die Räume übernommen haben, gibt es weitere Informationen und Fotos dazu.

image-11715890-20220409_103848-6512b.w640.jpg
image-11715893-20220409_110117_(2)-e4da3.w640.jpg

08. April 2022

Liebe Freunde! Gute Nachrichten, bisher sind CHF 27'500.-- Spenden angekommen. Ganz herzlichen Dank. Bis Ende Juli ist der Museumsbetrieb gesichert. Heute habe ich 50 Dankesbriefe versandt. Es wird noch etwas dauern, da ich keine automatisierte Spendensoftware habe. So kann ich nur 8 Briefe pro Stunde verarbeiten.

image-11715881-20220409_071955-45c48.w640.jpg
03. April 2022

Diana Ulyantseva hat uns drei wunderschöne Dankesbriefe gestaltet. Vielen Dank! Sieht super aus.​​​​​​​

image-11707274-20220403_161321-16790.w640.jpg
image-11707097-Urkunde_deutsch-aab32.w640.jpg
image-11707106-Urkunde_englisch-16790.w640.jpg
image-11707100-Urkunde_russisch-c51ce.w640.jpg

02. April 2022

Aktuell: Streit ums Russen-Denkmal in der Schöllenenschlucht. Gestern gab es bereits Forderungen das Denkmal abzureissen und das Suworow Museum in Altdorf zu entsorgen. Der bewaffnete Soldat mit der Schweizerfahne im Zeitungsartikel, ist von der Schweizer Armee und kein Russe. Die Schweiz hat nämlich versprochen, das Denkmal gegen jeden Feind zu verteidigen. Weiteres zu Suworows Alpenzug erfahren Sie im Suworow Museum in Altdorf UR.
​​​​​​​
image-11704583-20220402_111118-c9f0f.w640.jpg

30. März 2022

Das glaubt kein Mensch! Bisher von 515 Personen total CHF 21'328.40 erhalten. Heute grosse Spende CHF 2'000.-- von einer Frau aus dem Kt. Luzern eingetroffen. Erste Rechnungen sind bezahlt. Bin immer noch am Belege ausdrucken. Morgen kann ich mit den Dankschreiben beginnen. Ganz herzlichen Dank!!!

image-11699309-20220330_110726-aab32.w640.jpg

26. März 2022

Update: Wenn Sie mit Ihrer Spende auch Ihre Kontaktdaten gelassen haben, werde ich mich persönlich bei Ihnen bedanken. (Es wird etwas dauern, da ich erst alle Belege ausdrucken muss.) Bei allen andern ohne Kontaktangaben, bedanke ich mich hier. Bisher sind über CHF 16'400.-- eingegangen. Danke vielmals. Sie werden laufend weiter informiert.​​​​​​​

image-11693945-20220326_114449-45c48.w640.jpg

25. März 2022

Ein Besucher sagte mir: Im Kanton Uri und in der Innerschweiz wisse niemand von unserer Spenden-Aktion. Er hat mir CHF 100.-- geschenkt, damit ich den Hilferuf als bezahlte Werbung auf Facebook einstellen kann. Dann kam ein Mail von Facebook, dass meine Werbeanzeige abgelehnt worden sei. Wegen Umgehung von Systemen. Hab dann gleich reklamiert und ohne weitere Erklärung wurde sie nun doch online gestellt. Die wissen nicht was sie tun!

image-11692940-20220325_133636-45c48.w640.jpg

23. März 2022

Unglaublich!!! Schon über CHF 10'000.-- erhalten.
Aus ganz Europa kommt Hilfe. Ganz herzlichen Dank für die vielen Spenden. Jetzt können wir die ausstehenden Rechnungen bezahlen. Es kann weitergehen!!!

Vielen Dank auch an alle, für die Verbreitung dieser Spendenaktion, bitte machen Sie weiter Werbung für das Museum. Bitte den Link anklicken, dort erfahren Sie jeweils den aktuellen Spendenstand.

​​​​​​​

image-placeholder.png


21. März 2022

Online Spendenaktion gestartet:
 
Hilferuf: Wir bitten Sie um eine Spende von CHF 5.-- damit unser Projekt weiter bestehen kann. (Jetzt auch mit TWINT.)
Das Suworow Museum in Altdorf UR / Schweiz ist ein privates, völkerverbindendes Gemeinschaftsprojekt von Privatpersonen, aus der Schweiz, Russland, der Ukraine und Belarus. Das Suworow Museum ist NEUTRAL - ein Ort, wo seit 1986 jeder willkommen ist. Gemeinsame Geschichte soll vereinen und nicht trennen.

Bitte auf diesen Link klicken:



image-11687693-20220320_190449-c20ad.w640.jpg


02. März 2022

Der Jahresbericht 2021 ist jetzt online. 

image-11690843-Jahresbericht_2021335-c51ce.w640.jpg
image-11690840-Besucher_2021334-6512b.w640.jpg
image-11682761-Jahresr_21329-16790.w640.jpg