•  
  •  
Aktualisierung 23. Juni 2020
16:00 Uhr

Das Projekt Suworow Museum in der Gewürzmühle Näfels, kann nicht realisiert werden. Ein anderer Interessent wird den Zuschlag bei dieser Liegenschaft erhalten. Es ist daher nicht mehr erforderlich, uns weitere Beteiligungszusagen zu senden. Wir bedauern das sehr, da unsere russischen Freunde, heute mit einer grossen Sponsorenaktion, Gelder für den Kauf auftreiben wollten.

Wir bedanken uns bei allen, die sich an unserem Projekt beteiligen wollten und uns auch mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind.

Wie es mit dem Suworow Museum in Linthal weiter geht, werden die nächsten Tage zeigen.

Walter Gähler
Museumsleiter
Suworow Museum Linthal

Aus dokumentarischen Gründen lassen wir den untenstehenden Text zum nun gestorbenen Projekt noch stehen.
.................................................................................................................................

Das Suworow Museum darf nicht sterben!!!

Das Suworow Museum, gegründet 1986 mit heutigem Sitz in Linthal ist derzeit wegen mehrfachem Wasserschaden geschlossen. Nähere Infos dazu finden Sie hier:

https://1799.ch /wasserschaden.shtml

Sollen 34 Jahre Museumsaufbau mit Unterstützung vieler enthusiastischer Gönner und Freunde umsonst gewesen sein?

Wir finden nein – das Museum soll weiterbestehen oder noch besser  -  zu neuen Ufern aufbrechen.

Die Gewürzmühle in Näfels steht zum Verkauf. Wir haben ein Konzept zum Erwerb der Liegenschaft erarbeitet, um darin das Suworow Museum einzurichten. Dazu soll die Stiftung Pro Suworow Museum gegründet werden, welche als Käuferin der Gewürzmühle und Betreiberin des geplanten Museums auftreten soll.

Die Gewürzmühle besteht aus einem Hauptgebäude, welches für CHF 1'050'000.— und einem Bürogebäude, was für CHF 500'000.— zum Verkauf ausgeschrieben wurde. Es sind noch andere Mitbewerber an der Liegenschaft interessiert, was den Kaufpreis noch etwas erhöhen könnte.

Wir haben die Gewürzmühle besichtigt und Abklärungen betreffend Durchführbarkeit des geplanten Museumsprojekts getroffen. Die Räumlichkeiten, welche noch umgebaut werden sollen, sind absolut ideal für die Unterbringung des Museums und des sich derzeit noch im Bau befindenden Suworow-Dioramas. Die unmittelbare Nähe zum Bahnhof Näfels und zur Autobahn, ist ein riesiger Pluspunkt, so dass das Museum noch einem breiteren Publikum bekannt gemacht werden kann.

Weitere Informationen zum Gebäude finden Sie hier: https://www.fuchsimmobilien.ch/objekt/naefels-obererlen-2/

Schreiben Sie Museumsgeschichte und werden Sie ein Teil vom neuen Museum

Damit die Stiftung Pro Suworow Museum, gegründet und die Liegenschaft für das zukünftige Museum erworben werden kann, ersuchen wir Sie, sich am Projekt als Investor mit einem verzinsten Darlehen oder als Gönner mit einer Spende zu beteiligen. Damit wir bei den Kaufverhandlungen mit mehreren Mitbewerbern eine sichere Perspektive haben, ist ein Eigenkapital von mindestens CHF 350'000.— notwendig.

Bereits sind uns Grundpfand gesicherte Darlehen und Spenden von total CHF 273'000.-- zugesagt worden.

(Stand 23.06.2020)

Geben Sie dem Suworow Museum eine Chance und tragen Sie auf der untenstehenden Beteiligungszusage, die Höhe Ihrer finanziellen Beteiligung ein. Wichtig: Wir brauchen Ihre Finanzierungszusage so schnell wie möglich, den Geldbetrag jedoch erst, wenn wir den Zuschlag als Käufer erhalten.

Weitere Informationen zum Museum, der geplanten Stiftung und der Finanzierung erhalten Sie beim Museumsleiter, Walter Gähler. Tel. 079 216 66 58, E-Mail: suworowmuseum@bluewin.ch


image-10522088-20200529_001525-6512b.w640.jpg
Hier können Sie die Beteiligungszusage als PDF herunter laden.